24h Notservice

03831 - 47 110

Öffnungszeiten Werkstatt

Mo-Fr: 8:00Uhr - 18:00Uhr

Sie brauchen Hilfe? 03831 - 47 110 Wir sind für Sie 24/7 im Einsatz. 24h Notservice

03831 - 47 110

Nicht funktionierende Drucksensoren gelten als „erheblicher Mangel“

Seit 2014 gilt das Reifendruckkontrollsystem (RDKS oder TMPS) für alle Neufahrzeuge.

Mit einem konstant idealen Reifenluftdruck verbrauchen Sie deutlich weniger Sprit als mit zu niedrigem Luftdruck. Das hat auch Auswirkungen auf den Schadstoffausstoß. Dieser nimmt ab und Ihr Auto belastet die Umwelt weniger.

Für RDKS-Muffel könnte es nach EU-Richtlinie 2014/45/EU ab dem 20.05.2018 teurer werden. Funktioniert die serienmäßige Druckkontrolle eines Fahrzeuges bei der HU nicht, wird dies zukünftig als „erheblicher Mangel“ gewertet und die Prüfplakette wird nicht erteilt.

Häufig gestellte Fragen zum Thema RDKS

Was ist RDKS?
RDKS ist die Abkürzung für Reifendruckkontrollsystem. Das System überwacht den Reifendruck und lässt eine Warnlampe aufleuchten, sobald der Druck in einem Reifen fällt. Hierbei gibt es 2 Arten von RDKS. Die indirekten Systeme messen den Reifendruck über die Veränderung der Raddrehzahl. Die direkten Systeme haben einen Sensor an jedem Reifenventil verbaut, der den Reifendruck misst.

Woran erkenne ich, ob in meinem Fahrzeug ein RDKS verbaut ist?
Das Vorhandensein einer Warnlampe zeigt Ihnen, ob ein RDKS verbaut ist. Welche Art von RDKS das ist, können Sie im Bordbuch nachlesen, oder bei uns überprüfen lassen.

Muss RDKS nachgerüstet werden?
Nein. Für Autos, die vor dem 1. November 2014 zugelassen wurden, ist das nicht nötig.

Was muss beim Reifenwechsel beachtet werden?
Wenn bei Ihrem Fahrzeug ein direktes RDKS verbaut ist, müssen auch die gewechselten Reifen mit Sensoren ausgestattet sein.

Kann ich das RDKS deaktivieren?
Das RDKS kann nicht deaktiviert werden. Bei der HU wird die Funktion des RDKS überprüft. Eine Fehlfunktion wird hierbei als Mängel eingestuft, der sofort abzustellen ist.

Wann müssen die Sensoren des RDKS getauscht werden?
Der größte Verschleißfaktor am direkten RDKS sind die Batterien der Sensoren, die in der Regel wohl 6-10 Jahre halten. Ihr System wird sich melden, falls hier ein Austausch fällig ist. Gleiches gilt natürlich für andersartige Beschädigungen, die zu einem Ausfall oder einem fehlerhaften System führen.